Arbeitsweise

Ein unverbindliches Gespräch mit Ihnen, um die Art und Weise sowie den Umfang einer Zusammenarbeit zu klären, bildet die Grundlage des Coachingprozesses. Den Beginn des eigentlichen Coachings bildet dann eine Situationsanalyse, aus der gemeinsam Ihre Ziele für den Coachingprozess entwickelt werden.

 

In den Coachingsitzungen wählen wir gezielt passende Vorgehensweisen aus, mit der im geschützten Raum unterschiedliche Lösungsszenarien erarbeitet werden können. Am Ende des Prozesses steht der erfolgreiche Transfer gewonnener Erkenntnisse in den Alltag.

Im Regelfall wird nach dem Erstgespräch ein Vertrag für zunächst sechs bis neun Sitzungen geschlossen. Die Termine werden in Absprache festgelegt. Die Sitzungen dauern in der Regel ca. 45 – 60 Minuten.


Eine Honorarvereinbarung wird je nach Sachlage, Zeitbedarf und Aufwand getroffen.